DIE ULTIMATIVE PACKLISTE FÜR DIE PHILIPPINEN

Die ultimative Packliste für die Philippinen

Planst du eine Reise nach die Philippinen? Zeit, mit der Vorbereitung zu beginnen! Eine der wichtigsten Sachen ist herauszufinden, was du für deine Reise mitnehmen wirst. Wir haben eine klare und umfassende Packliste für dich zusammengestellt. So bist du gut vorbereitet und vergisst nichts.

Klima und Reisezeit

Die Philippinen liegen nördlich des Äquators und bestehen aus über 7000 Inseln. Sie haben ein tropisches Klima mit hohen Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit und reichlich Niederschlag. Das Wetter auf den Philippinen wird von den Monsunwinden beeinflusst. Während der Monsunzeit kann es tagelang ununterbrochen regnen. Aufgrund der Größe der Inselgruppe variiert der Monsun je nach Region. Die östlichen Regionen haben keine ausgeprägte Trockenzeit, aber von November bis Januar gibt es vermehrte Niederschläge. Der zentrale Teil erfährt das ganze Jahr über eine gleichmäßige Menge an Regen, wobei die trockensten Monate von November bis April sind. Im westlichen Teil gibt es eine Regenzeit von Mai bis Oktober und eine Trockenzeit von November bis April.

Die Philippinen haben das ganze Jahr über hohe Temperaturen, die normalerweise zwischen 30 und 35 Grad Celsius liegen. Die heißesten Gebiete befinden sich oft im westlichen Teil von Luzon. Darüber hinaus besteht ein höheres Risiko für Hurrikane. Die offizielle Hurrikansaison ist von Juni bis Dezember.

Während einer Reise auf die Philippinen wird man wahrscheinlich auf Regen stoßen. Daher ist es ratsam, Regenkleidung mitzunehmen.

Reisen mit einem Koffer oder Rucksack

Die erste Entscheidung, die du bei einer Reise treffen musst, ist, ob du dich für einen Koffer oder einen Rucksack entscheidest. Beide haben ihre Vorzüge, und die beste Wahl hängt von deinem Reiseplan, den Aktivitäten, die du unternehmen wirst, aber vor allem von deinen persönlichen Vorlieben ab.

Der größte Vorteil eines Rucksacks gegenüber einem Koffer ist, dass du ihn auf dem Rücken tragen kannst. In die Philippinen findest du nicht immer gute Bürgersteige und asphaltierte Straßen, besonders wenn du in entlegenere Gebiete außerhalb großer Städte reist, daher kann ein Rucksack die offensichtliche Wahl sein. Andererseits ist das Reisen mit einem Koffer viel komfortabler. Du musst keinen Koffer auf dem Rücken tragen, was bei längeren Spaziergängen entspannter ist.

Ein wichtiger Unterschied ist, dass ein Koffer schwerer ist als ein Rucksack. Mit einem Koffer erreichst du schnell das maximale Gewicht für aufzugebendes Gepäck. Ein Rucksack kann schwerer gepackt werden, hat aber oft weniger Platz als ein Koffer.

Ein Rucksack bietet viel Flexibilität, aber an den meisten Orten kommst du auch gut mit einem Koffer zurecht. Zum Beispiel kannst du in Gegenden mit nur unbefestigten Straßen normalerweise ein Taxi nehmen. Es kann herausfordernd sein, deinen Koffer nur an Orten zu bewegen, an denen es keine Taxis und keine asphaltierten Straßen gibt. Überlege also deine Route sorgfältig und wähle das Beste für dich aus.

Wir reisen oft mit unseren Eastpak-Reisetaschen. Diese haben alle Vorteile eines Koffers, sind aber im Grunde genommen rollbare Taschen. Das führt zu einem geringeren Gewicht als bei einem Koffer, sodass du mehr mitnehmen kannst.

Tipps für deine Packliste

  • Packe nicht zu viele Kleidungsstücke ein. Während deiner Reise in die Philippinen kannst du deine Kleidung einfach und kostengünstig in deiner Herberge, deinem Hotel oder bei einem überall zu findenden Wäschedienst waschen lassen.
  • Vermeide es, dicke Pullover oder Jacken mitzunehmen, sondern packe Kleidung ein, die in höheren Lagen, wo es abends kühler werden kann, geschichtet werden kann.
  • Überlege genau, ob du wirklich alles brauchst. Zum Beispiel empfehlen wir, keine teuren Uhren oder Schmuckstücke nach die Philippinen mitzubringen.

Allgemein

  • Reisepass + Kopien
  • Visum
  • Kreditkarte(n) (mit ausreichendem monatlichem Limit)
  • Debitkarte (weltweit)
  • Bargeld
  • Medizinischer Ausweis
  • Impfausweis
  • Kopien wichtiger Dokumente wie Krankenversicherung, Reiseversicherung, Notfallnummern, Kontaktdaten von Familie/Freunden
  • Passfotos
  • Bordkarte
  • Rucksack/Tagesrucksack
  • Regenschutz (für Rucksack/Tagesrucksack)

Tipp: Das Abheben von Bargeld im Ausland mit deiner lokalen Bankkarte oder Kreditkarte kann teuer sein. Beim Abheben in einer anderen Währung stehen oft ungünstige Wechselkurse und zusätzliche Transaktionsgebühren an. Unsere Lösung ist Wise. Für eine einmalige Gebühr von 9 USD kannst du ein Konto eröffnen und eine VISA-Debitkarte erhalten. Du kannst Geld in über 50 Währungen halten und umtauschen, immer zu einem vorteilhaften Kurs. Zusätzlich kannst du in über 170 Ländern Geld ausgeben, ohne zusätzliche Gebühren zu zahlen.

Toilettenartikel

Hinweis: Tampons sind in Asien weniger leicht verfügbar als Binden. Oft gibt es nur eine Marke, und sie können ziemlich teuer sein. Daher solltest du sicherstellen, genügend Tampons mitzunehmen, wenn du nach Asien reist.

Elektronikgeräte

Kleidung

Möchtest du mehr lesen?

Schau dir alle unsere Artikel mit den besten Tipps an, um die schönsten Orte der Welt zu entdecken.

Möchtest du mehr lesen?

Schau dir alle unsere Artikel mit den besten Tipps an, um die schönsten Orte der Welt zu entdecken.

Über die Autoren

Wie schön, dass du auf unserer Website bist und diesen Artikel gelesen hast! Wir sind Mirte und Matthew, zwei niederländische Abenteurer mit einer Leidenschaft für Reisen, das Entdecken von Kulturen und das Sammeln neuer Erfahrungen. Unsere Liebe für die Welt haben wir auf dieser Website verewigt. Wir hoffen, dass unsere Artikel dich dazu inspirieren, Abenteuer zu erleben! Mehr über uns erfährst du über den untenstehenden Button.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram